Nur 13 Eingetragene Paare in Vorarlberg

Auch in Vorarlberg setzt sich die Eingetragene Partnerschaft für schwule und lesbische Paare noch nicht durch: Im ersten Jahr haben sich nur 13 gleichgeschlechtliche Paare im Ländle das Ja-Wort gegeben.

Dabei sind in Vorarlberg Lesben offenbar bindungsfreudiger: Neun Frauenpaare stehen hier vier Männerpaaren gegenüber. Regional halten sich die Unterschiede dafür in Grenzen: Je vier Eingetragene Partnerschaften waren es an den Bezirkshauptmannschaften Bregenz und Feldkirch, drei Paare in Dornbirn und zwei in Bludenz.

Für Jogy Wolfmeyer von der HOSI Vorarlberg liegt das mangelnde Interesse der Vorarlberger Lesben und Schwulen an der Eingetragenen Partnerschaft daran, dass diese nicht mit der Ehe gleichgestellt sei. Gegenüber dem ORF Vorarlberg vermutet er, dass sich bei einer Gleichstellung rund fünfzig gleichgeschlechtliche Paare in Vorarlberg zu einer Eingetragenen Partnerschaft entscheiden würden.

Links zum Thema

  • homoehe.GGG.at: Alle Informationen zur Eingetragenen Partnerschaft in Vorarlberg