Salzburg: 18-jähriger Flüchtling von drei Männern vergewaltigt

In Abtenau im Bezirk Hallein soll ein 18-jähriger Asylwerber aus Afghanistan von drei gleichaltrigen Mitbewohnern einer Unterkunft vergewaltigt worden sein. Das berichten die „Salzburger Nachrichten“.

Der Übergriff soll sich vom ersten auf den zweiten März in- und außerhalb des Quartiers zugetragen haben, so eine Sprecherin der Polizei. Der Mann erzählte, dass er von den Mitbewohnern durch gefährliche Drohungen eingeschüchtert worden war.

Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Das mutmaßliche Opfer wurde nach der Erstattung der Anzeige im Krankenhaus untersucht, dabei wurden keine Verletzungen mehr festgestellt. Die Vernehmung des Mannes sei, so die Polizei, „schwierig gewesen“.

Die drei Beschuldigten, die ebenfalls aus Afghanistan stammen, müssen von der Polizei noch zu den Vorwürfen befragt werden.