Leibwächter sexuell belästigt: Elton John bestreitet Vorwürfe

5

Sir Elton John bestreitet, einen Leibwächter sexuell belästigt zu haben: Sein ehemaliger Bodyguard Jeffrey Wenninger hat in Los Angeles eine Klage eingereicht, in der er körperliche Annäherungen und verbale Belästigungen beschreibt und Schadenersatz fordert.

Die Klage des Mannes sei völlig ungerechtfertigt, so Elton Johns Anwalt Orin Snyder in einer schriftlichen Stellungnahme. „Diese unbegründete Klage wird von einem verärgerten ehemaligen Sicherheitsoffizier vorgetragen, der versucht, ungerechtfertigte Bezahlungen zu bekommen“, heißt es dort.

Die Vorwürfe von Wenninger seien „offenkundig unwahr und stehen in Widerspruch zu zahlreichen früheren Äußerungen des Klägers“, heißt es weiter. Man werde der Klage nicht nachgeben, betont der Anwalt des britischen Popstars.

Jeffrey Wenninger, der hauptberuflich Polizist ist, war von 2002 bis 2014 in seiner Freizeit in Elton Johns Sicherheitsdienst tätig. Dann wurde er entlassen. In der Klage behauptet er unter anderem, der Sänger habe ihm in die Hose gegriffen und in die Brustwarze gezwickt.