Wie geht es weiter mit Volker Beck?

Weiter unklar ist das weitere Schicksal des Grünen Bundestagsabgeordneten Volker Beck: Der offen schwule Politiker war am 1. März in der Nähe des Berliner Nollendorfplatzes von Zivilfahndern mit 0,6 Gramm Crystal Meth aufgegriffen worden. Daraufhin stellte er sämtliche Ämter innerhalb seiner Fraktion zur Verfügung und ließ sich für einen Monat krankschreiben – dieses Monat neigt sich nun dem Ende zu.

Kommt Beck zur nächsten Sitzungswoche im Bundestag

Das heißt, Volker Beck sollte wieder in den Deutschen Bundestag zurückkehren. Sein Mandat hat der 55-Jährige nicht aufgegeben. Am 11. April findet die nächste Sitzungswoche im Parlament statt. Ob der Politiker dann auf seinem Platz sitzt und in welcher Funktion, ist noch unklar.

Erst bei einer regulären Fraktionssitzung kann Beck von seinen Fraktionsämtern, zum Beispiel als Innenpolitischer Sprecher, abgewählt werden. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch unklar. „Über die Nachfolgefrage reden wir erst, wenn Volker Beck wieder da ist“, ließ ein Sprecher der Fraktion wissen.

Nach Informationen der „Bild“-Zeitung hat Volker Beck bis jetzt weder seiner Fraktion noch seinem Landesverband Nordrhein-Westfalen mitgeteilt, wie er sich seine parlamentarische Zukunft vorstellt. Doch eine Rückkehr sein wahrscheinlich: „Politik ist sein Leben“, zitiert die Zeitung Vertraute. Auch, ob er sich nach über 20 Jahren im Bundestag für die nächste Wahl aufstellen lässt, ist unklar. Der zuständige Landesverband stellt seine Liste im Dezember auf.

Verlag distanziert sich von Buchprojekt

Ein anderes Projekt von Volker Beck dürfte hingegen auf Eis liegen: Für September hat der Politiker die Veröffentlichung eines Buches zum Thema Zivilcourage geplant. Zentrales Thema sei der Appell, sich bei Themen wie Migration oder Homophobie mutig zu verhalten, berichtet die „Bild“-Zeitung.

Doch der Econ-Verlag, bei dem das Buch erscheinen sollte, strich es kurzfristig aus dem Programm. Intern soll es heißen, Beck sei nach dem Drogenfund nicht der richtige Absender für ein Buch, in dem es um Moral in der Gesellschaft gehe.

Unterdessen wurde bekannt, dass die Berliner Staatsanwaltschaft weiter gegen Volker Beck ermittelt. Das bestätigte ein Sprecher der Behörde am Dienstag. Weitere Informationen zu dem Fall gebe es dazu nicht. Für den Politiker gilt die Unschuldsvermutung.