Colton Haynes: Lebensretter auch in der echten Welt

"Arrow"-Star half einem Fan bei einer Convention in England

Colton Haynes
Screenshot: MTV

In der TV-Serie „Arrow“ spielt der offen schwule Schauspieler Colton Haynes einen Superhelden – doch diese Qualitäten scheint er auch im richtigen Leben zu haben. Das hat er letzte Woche bei einer Comic-Convention im britischen Birmingham bewiesen.

Der 27-Jährige und sein Team haben einem weiblichen Fan geholfen, der nach zwei Anfällen zusammengebrochen ist: „Glücklicherweise war meine Schwägerin hinter mir und hat mich aufgefangen“, erinnert sich Louise Dempsey: „Ich hatte zwei Anfalle hintereinander. Der eine hat aufgehört und ist in den anderen übergegangen. Colton war hinter mir, und auf einmal waren er seine Arme um mich“, erinnert sich die 31-Jährige.

Haynes schickt dem Fan eine gewaltige Umarmung über Twitter

„Er hat mir auch aufgeholfen“, so Dempsey. Haynes habe sie beruhigt: „Sie haben mich nach draußen gebracht, um frische Luft zu schnappen, und ein Mann, der bei Colton war, kam raus und hat mir geholfen.“

Auf Twitter dankte die Britin dann dem Schauspieler: „Ich überlege mir ernsthaft, dich als Dank meinem Tattoo hinzuzufügen“, so Louise Dempsey. Colton Haynes antwortete: „Ich bin froh, dass du OK bist. Es tut mir leid, dass du das durchmachen musstest. Ich schicke dir eine gewaltige Umarmung und gute Besserung.“