Ist Shawn Mendes schwul? Jetzt spricht er Klartext

Warum dieses Thema für den 17-jährigen Chartstürmer so wichtig ist

Shawn Mendes
Archiv

Shawn Mendes ist jung, sieht gut aus, hat eine samtige Stimme und singt einfühlsame Songs. Kein Wunder, dass sich viele Fans fragen, ob der sympathische 17-Jährige schwul sein könnte. Nun hat er sich zum ersten Mal selbst zu diesem Thema geäußert – mit einer überraschenden Antwort.

„Es sollte keinen Unterschied machen, ob ich schwul bin, oder nicht“

Auf seinem Snapchat-Account lud Shawn Mendes nun einige Videos hoch, auf denen er Klartext spricht: „Zuerst einmal: Ich bin nicht schwul“, macht er klar. Und ergänzt: „Und zweitens sollte es keinen Unterschied machen, ob ich es bin oder nicht. Der Fokus sollte auf meiner Musik und nicht auf meiner Sexualität liegen! Ich weiß, dass 99 Prozent von Euch nichts mit diesen Vermutungen zu tun haben, doch das geht an die anderen ein Prozent: Ich möchte, dass ihr – bevor ihr jemanden danach bewertet, wie er spricht oder agiert – darüber nachdenkt, ob das nicht eigentlich völlig irrelevant ist. Jeder kann schließlich tun, fühlen und sein, was immer er will.“

Er selbst habe kein Problem, wenn ihn Leute als schwul bezeichneten – aber er hat ein Problem damit, wenn das einen negativen Unterton hat. Deshalb wollte er dazu Stellung beziehen: „Eigentlich sollten wir heute doch weiter sein. Also werdet endlich erwachsen“ Eine reife Aussage für einen 17-Jährigen – und damit gibt Shawn Mendes sicher auch vielen jungen Schwulen Mut.

Der im Jahr 1998 geborene Shawn Mendes wurde 2012 über das Internet entdeckt. Schon wenig später hatte der Kanadier mit portugiesichen Wurzeln einen Plattenvertrag in der Hand. Sein großer Durchbruch in Deutschland und Österreich war die Single „Stitches“, mit der er letztes Jahr die Chars eroberte.