[Video] Bronze für Tom Daley im Synchronspringen

Nur 6,03 Punkte vor dem deutschen Paar

Tom Daley/Daniel Goodfellow
Tom Daley/Instagram

Der offen schwule Turmspringer Tom Daley und sein Sprungpartner Daniel Goodfellow haben bei den Olympischen Spielen in Rio im 10 Meter Synchronspringen die Bronzemedaille geholt. Damit war Daley der erste LGBTI-Sportler bei Olympia, der eine Medaille geholt hat.

Stärkste Konkurrenten um den dritten Platz waren die Deutschen Patrick Hausding und Sascha Klein. Die Entscheidung war denkbar knapp, zum Schluss betrug der Vorsprung der Briten nur 6,03 Punkte. Die Goldmedaille ging an das chinesische Paar Chen Aisen und Lin Tue mit einer überlegenen Leistung, Silber an die USA mit Steele Johnson und David Boudia.

Tom Daley hat noch eine zweite Chance auf eine Medaille: Am 19. August tritt er im 10-m-Einzelbewerb der Männer an. Er hat bereits angekündigt, seine Sportlerkarriere nach den Olympischen Spielen in Rio zu beenden.