[Video] Rugby-Spielerin bekommt Heiratsantrag ihrer Freundin nach Olympia-Finale

Überraschung für Isadora Cerullo mit Herz-Ballons und dem Stadion-Lautsprecher

Isadora Cerullo
YouTube

Ungewöhnlicher Heiratsantrag bei den Olympischen Spielen in Rio: Die Freundin der brasilianischen Rugby-Spielerin Isadora Cerullo hat am Montag um die Hand der 25-Jährigen angehalten.

Nach dem letzten Match für die Gastgeber gegen Japan hielt Marjorie Enya, die Partnerin der Sportlerin, eine sehr emotionale Rede. In der Hand hatte sie einen roten Luftballon in Herzform. Danach fragte sie Cerullo über die Stadionlautsprecher, ob sie sie heiraten würde.

„Natürlich habe ich Ja gesagt“

Cerullo war überwältigt. Sie weinte und umarmte ihre Freundin. „Natürlich habe ich Ja gesagt“, erzählte sie hinterher: „Sie ist die Liebe meines Lebens.“ Die Zuschauer applaudierten.

„Gleich, nachdem ich erfahren hatte, dass sie im Team ist, habe ich mir gedacht, ich muss das besonders machen. Ich weiß, die Rugby-Leute sind wunderbar und es würde ihnen gefallen“, erinnert sich Enya gegenüber der BBC.

„Sie ist die Liebe meines Lebens“

Isadora Cerullo und Marjorie Enya sind seit zwei Jahren ein Paar. „Sie ist die Liebe meines Lebens“, so Enya weiter. „Die Olympischen Spiele können wie ein Ende aussehen, aber für mich ist es der Beginn eines neuen Lebens mit jemand besonderen. Ich möchte den Menschen zeigen, dass Liebe gewinnt.“

Cerullo ist im US-Bundesstaat North Carolina aufgewachsen und hat sowohl die US-amerikanische als auch die brasilianische Staatsbürgerschaft. Auch, wenn sie zuvor noch nie in Brasilien gelebt hat, ist sie zur Vorbereitung der Spiele zu ihrer Frau nach Sao Paulo gezogen.

Brasilien belegte beim Damen-Rugby übrigens Platz neun. Die Medaillen gingen an Australien, Neuseeland und Kanada.