Anne Will und Miriam Meckel haben sich verpartnert

Am Freitag gaben sie sich in Düsseldorf das Ja-Wort

Die deutsche Polit-Talkerin Anne Will und ihre Partnerin Miriam Meckel sind eine Eingetragene Lebenspartnerschaft eingegangen. Das bestätigte mittlerweile das Paar über das Management von Will: „Ja, wir haben geheiratet“, heißt es gegenüber Medien. Wie die „Bunte“ am Samstag als erstes Medium berichtete, soll die Verpartnerung am Freitag in Düsseldorf stattgefunden haben.

Ein Brautstrauß aus Rosen in drei Farben

Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, trug Anne Will zur Feier ein schlichtes, weißes Etuikleid und hielt einen Brautstrauß aus roten, pastell- und cremefarbenen Rosen. Meckel trug demnach ein gestreiftes, ärmelloses Kleid in Rosé und Weiß. Rund 20 Gäste waren nach Informationen der Boulevardzeitung bei der Zeremonie dabei.

Die 50-jährige Anne Will und die ein Jahr jüngere Miriam Meckel sind bereits seit vielen Jahren ein Paar. Will moderiert die nach ihr benannte sonntägliche Politik-Talkshow in der ARD, dir ab 11. September wieder zu sehen ist. Vorher moderierte die studierte Historikerin und Politologin unter anderem die „Sportschau“ und die „Tagesthemen“ in der ARD.

Power-Paar: Star-Journalistin und Medien-Professorin

Meckel ist Chefredakteurin der deutschen „Wirtschaftswoche“ und Direktorin am Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement an der Uni St. Gallen. Zuvor war sie unter anderem Moderatorin bei RTL und dem WDR. Im Jahr 1999 wurde die Kommunikationswissenschaftlerin die jüngste Professorin Deutschlands. 2001 wurde Meckel Staatssekretärin für Medien im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Meckels Buch „Brief an mein Leben“ über ihre Burn-out-Erfahrung wurde 2010 veröffentlicht und später vom ZDF verfilmt.

Im Jahr 2007 machten die beiden Journalistinnen ihre langjährige Beziehung öffentlich: Als die beiden Frauen über den Roten Teppich zu einer Veranstaltung ins Jüdische Museum gingen, fragte eine Reporterin nach dem Verhältnis der beiden Frauen, und Anne Will antwortete: „Ja, wir sind ein Paar!” Ihr Privatleben halten sie seitdem weitgehend unter Verschluss.

Im Jahr 2010 sagte Meckel gegenüber dem „Spiegel“ über das Outing als Paar: „Wir wollten einfach in der Lage sein, auf eine öffentliche Veranstaltung zu gehen und am selben Tisch zu sitzen.“ Sie hätten überlegt, „dass wir bei dem Prominentenstatus, den meine Freundin durch ihre Sendung hat, als Paar nicht einfach so durchhuschen können“.