Auch, wenn bei uns in Österreich die Temperaturen zur Zeit eher bescheiden sind – nur 95 Kilometer südlich von Sizilien warten mit Malta, Gozo und Comino drei Sonneninseln auch auf schwule und lesbische Urlauber. Derzeit hat es dort bereits mehr als 20 Grad. Damit kann man sich nur zwei Flugstunden von Wien entfernt schon herrlich auf den Sommer „eingrooven“. Direktflüge von Air Malta helfen, die Wartezeiten auf die Sonneninseln so kurz wie möglich zu halten.

Entspannter Lifestyle und gleiche Rechte machen die Insel zu einem LGBT-Paradies

Malta
Malta Tourism Authority

Das kleinste Land der Europäischen Union überrascht auch immer mehr Gäste aus der internationalen LGBT-Community mit einem bunten Mix aus britisch-­mediterranen Einflüssen, entspanntem Lifestyle und einer unglaublichen Vielfalt an Urlaubsideen. Mit mehr als 300 Sonnentagen im Jahr lädt Malta zum Relaxen ein.

Die LGBT-Szene der Mittelmeerinsel gilt als „klein, aber fein“: Rechtlich hat sich in Malta in den letzten Jahren viel getan. Eine Eingetragene Partnerschaft mit den gleichen Rechten wie die Ehe gibt es bereits seit 2014, und auch die Öffnung der Ehe für Lesben und Schwule ist in Griffweite. Im Rating der ILGA-Europe kletterte  Malta von  einer  Top  3-Position  im  letzten  Jahr  an  die  Spitze  von  insgesamt  49  europäischen  Ländern.  Und auch das Nachtleben für Lesben und Schwule ist in den Szenebars der Insel so bunt, wie man es sich von einer Mittelmeerinsel erwartet.

7000 Jahre Kultur warten auf den interessierten Touristen

Malta
Malta Tourism Authority

Doch auch Kulturinteressierte kommen auf der Mittelmeerinsel nicht zu kurz: In Malta lassen sich jahrtausendealte, geheimnisvolle Megalith-Tempel oder die prächtige lnselhauptstadt Valletta entdecken: Diese barocke Bastion der Malteserritter ist nicht nur eine von drei UNESCO-Welterbe-Stätten auf der Insel, sondern nächstes Jahr auch Europäische Kulturhauptstadt. Außerdem wartet ein prall gefüllter Kulturkalender der Inseln mit einzigartigen Festivals und Veranstaltungen auf die Urlauber.

Auch Freunde der Kulinarik kommen hier auf ihre Kosten. Ob ein entspanntes Mittagessen in der Sonne oder romantisches Candle­Light-Dinner am Hafen – die zahllosen Restaurants auf Malta und Gozo servieren fangfrischen Fisch, sonnengereiftes Gemüse aus der Region, köstliche Antipasti und herrliche Inselweine.

Unberührte Natur und türkisfarbenes Wasser für einen einmaligen Urlaub

Malta
Malta Tourism Authority

Und während Malta für seine quirlig-urbane Atmosphäre bekannt ist, garantieren die nahe gelegenen Schwesterinseln Gozo und Comino ein abwechslungsreiches Kontrastprogramm. Gozo punktet besonders im Frühjahr mit grüner Natur, idyllischer Ruhe und lauschigen Buchten. Tauch-, Kletter- und Mountainbikefans kommen hier auf ihre Kosten. Comino, die kleinste Insel des Trios, ist für die einzigartige „Blaue Lagune“ mit türkisfarbenem Wasser bei Wasserratten und Sonnenanbetern berühmt. Hier ist Paradiesfeeling garantiert.

Wer nun Lust auf einen Malta-Urlaub bekommen hat, kann sich hier einen kostenlosen LGBT-Reiseführer herunterladen. Weitere Informationen und Tipps gibt es beim Fremdenverkehrsamt Malta unter www.visitmalta.com oder [email protected].

Promotion