Amanda Lepore: Hatte die Trans-Ikone eine Affäre mit Kanye West?

In ihrer Biografie lässt sie Platz für Spekulationen - die ein Sprecher von Kanye West prompt dementiert...

Amanda Lepore
Manfred Werner/Wikimedia - CC BY-SA 3.0

Zwischen US-Rapper Kanye West und seiner Ehefrau Kim Kardashian kriselt es wieder: Der 40-Jährige soll ein notorischer Fremdgeher sein. Und eine seiner Affären soll die Transgender-Ikone Amanda Lepore sein, berichtet die britische Boulevardzeitung „Daily Mail“.

Lepore bestätigt eine Affäre mit einem berühmten Rapper

In ihrer im April erschienenen Biografie „Doll Parts“ bestätigt Lepore, dass sie eine Affäre mit einem mittlerweile verheirateten, berühmten Rapper hatte. Dieser habe bald nach dem Ende der Affäre geheiratet. „Ich kann mir nicht helfen, aber ich glaube, dass seine Frau einen ähnlichen Körperbau hat wie ich“, so das Transgender-Ikone in ihrer Biografie.

Weitere Details verschweigt die 49-Jährige damenhaft. Doch aus den wenigen Fakten schließen einige Klatschmedien, dass es sich bei dem Musiker um Kanye West gehandelt haben muss. Damals soll er bereits eine Beziehung mit Kim Kardashian gehabt haben.

Kim Kardashian soll vor Wut außer sich sein – und heizt Spekulationen über eine Ehekrise weiter an

Und darum soll es zwischen West und seiner Angetrauten wieder einmal kriseln: Wie das „OK! Magazin“ berichtet, ist die 36-jährige Reality-TV-Queen außer sich vor Wut. Was dazu passt: Auf ihrem Instagram-Account teilt sie ein Foto, das die gemeinsame Tochter North schlecht gelaunt zeigt – und dazu schreibt sie „Zustimmung“.

Kanye West dementiert unterdessen, Mit Amanda Lepore eine Affäre gehabt zu haben. Er lässt über seinen Sprecher ausrichten: „Das entspricht zu keiner Zeit der Wahrheit.“ Auch in der „New York Post“ behauptet eon Freund des Rappers: „Das ist nicht im Bereich des Möglichen!“ Doch die Gerüchteküche brodelt weiter – zumal es zwischen West und Kim Kardashian schon seit einiger Zeit gehörig kriseln soll.

Amanda Lepore: Eine Frau, die sich selbst erschaffen hat

Amanda Lepore ist ein Fixstern im New Yorker Nachtleben. Als Bursch in New Jersey geboren, ließ sie ihr Geschlecht im Alter von 17 Jahren anpassen. Seitdem haben zahlreiche Schönheitsoperationen aus ihr eine einmalige Kunstfigur gemacht.

Auch in Wien ist sie bekannt: Gery Keszler holte die 49-Jährige für den Life Ball an die Donau. In ihrer Biografie „Doll Parts“ findet man neben ihrer Lebensgeschichte auch richtungsweisende Fotografien von Amanda Lepore, geschossen von internationalen Stars wie David LaChapelle, Marco Ovando, Pierre et Gilles oder Roxanne Lowit.