Ehemaliger „Köln 50667“-Star David Dos Santos outet sich als Trans-Frau

Die Blondine trägt nun den Künstlernamen "Taylor" und hat ihren Namen auf Sophia Dos Santos geändert

Sophia Dos Santos
Sophia Dos Santos/Facebook

Als Friseur Guido in der RTL-II-Serie „Köln 50667“ wurde David Dos Santos bekannt. Jetzt hat sich der 37-Jährige exklusiv gegenüber dem Online-Portal „Promiflash“ als transsexuell geoutet.

„Eigentlich bin ich schon immer eine Frau“, sagt Dos Santos

„Eigentlich bin ich schon immer eine Frau. Ich habe es als Kind schon immer gespürt, ich war irgendwie immer anders“, so Dos Santos, der ab sofort den Vornamen Sophie trägt. Die äußere Verwandlung hat sie schon hinter sich. Aus dem tätowierten Mann mit Bart wurde eine kesse Blondine mit langen Haaren.

Nach Jahren im falschen Körper wagt Dos Santos nun den Sprung ins richtige Geschlecht. „Die ersten Züge kamen mit sieben, acht Jahren“, erinnert sich die 37-Jährige. Der Zeitpunkt war wohl gewählt: „Ich habe jetzt auch das Standing und die Kraft, die Energie als Frau auf die Straße zu gehen und zu wissen, ‚Hey, hier bin ich‘“, sagt sie im Gespräch mit „Promiflash“. Als Künstlernamen hat Sophie Dos Santos „Taylor“ gewählt.

Sophie Dos Santos: „Ich bin jetzt offener, lockerer und enspannter“

Der Schritt hat sich für die Schauspielerin richtig angefühlt: „Ich bin offener, lockerer, und ich bin entspannter – ich genieße das Leben irgendwie ganz anders“, sagt Sophie Dos Santos. „Ich bin jetzt angekommen – und das ist das Schöne.“ Und auch bei ihren Fans gibt es für die Verwandlung des ehemaligen Soap-Stars nur positives Feedback.

Bis 2014 hat Dos Santos in der RTL-II-Serie „Köln 50667“ den schwulen Friseur „Guido“ gespielt. Dann ist er kurzfristig aus der beliebten Nachmittagsserie ausgestiegen. Grund für den Ausstieg: Er soll sich geweigert haben, eine freizügige Sex-Szene zu drehen, auf der die Produzenten bestanden hatten.