Erfolgsautor Thomas Brezina spricht erstmals über seinen Ehemann

Sein erstes Buch für Erwachsene widmete Brezina seinem Ehemann Ivo Belajic

Thomas Brezina
Stefan Vuczina - CC BY-SA 3.0

Der bekannte österreichische Kinderbuchautor Thomas Brezina hat erstmals bestätigt, seinen langjährigen Partner Ivo Belajic geheiratet zu haben. In der Ö3-Sendung Frühstück bei mir mit Claudia Stöckl hat er erstaunlich offen über seine Beziehung gesprochen – und auch gesagt, warum er das Wort „Outing“ nicht mag.

Ich habe es auch sehr schön gefunden, dass wir in London eine echte Ehe schließen konnten

Brezina hat sein erstes Buch für Erwachsende, „Knickerbocker4immer – Alte Geister ruhen unsanft“, seinem Mann gewidmet. Und er nutzte diese Gelegenheit, auch erstmals über seine Beziehung zu reden. Dass die Gesellschaft mit gleichgeschlechtlich liebenden Menschen liberaler umgeht, habe ihn auch zu diesem Schritt ermutigt. „Ja, Gott sei Dank hat sich da etwas verändert. Das ist heute anders, zum Glück ist das so. Ich habe es auch sehr schön gefunden, dass wir in London eine echte Ehe schließen konnten“

Sein Mann ist Holländer, gelernter Koch und arbeitet heute als Maler. Vor eineinhalb Jahren haben sie in der Old Town Hall in London geheiratet. England hatte die Ehe im Jahr 2013 für gleichgeschlechtliche Paare geöffnet, Brezina lebt auch in London. „Der Hochzeitstag war einer der schönsten Tage meines Lebens. Ich bin sehr glücklich und wir sind sehr glücklich miteinander, vor allem auch glücklich, dass wir einander gefunden haben“, so Thomas Brezina im Frühstück bei mir. Wenn sie beruflich getrennt sind, telefonieren sie ab und zu, erzählt Brezina mit einem Augenzwinkern: „Also ganz ausführlich in der Früh und ganz ausführlich am Abend und tagsüber noch ein paar Mal zwischendurch.“

Das Wort „Outing“ findet Brezina schrecklich: „Weil es nichts besonderes ist“

Wir unterstützen einander und stellen uns täglich die Frage: ‚Was kann ich für dich tun, damit dein Tag heute noch schöner wird‘

„Wir unterstützen einander und stellen uns täglich die Frage: ‚Was kann ich für dich tun, damit dein Tag heute noch schöner wird‘“, erklärt der Autor das Geheimnis ihrer Beziehung. Belajic unterstützt den 54-jährigen Erfolgsautor auch, wenn er an sich zweifelt. „Ivo ist auch ein sehr pragmatischer Mensch, und wenn ich ihm das Drama meiner Zweifel schildere, dann ist das Wunderbare an ihm, dass er immer zu mir sagt ‚Just do it and believe‘. Deshalb habe ich diesen Satz auch in der Widmung für Ivo ins neue Buch geschrieben: ‚Für Ivo: Sein großartiges Motto: Just do it and believe.‘“, so Brezina gegenüber Claudia Stöckl.

Dass er zum ersten Mal offen über seine Ehe mit einem Mann spricht, möchte Thomas Brezina aber nicht Outing verstanden wissen. „Ich finde dieses Wort schrecklich. Ich will auch nicht, dass das etwas Besonderes ist. Weil es ist nichts Besonderes“, so der Autor. Dass er etwas über sein Privatleben erzählt, soll allerdings die Ausnahme bleiben: „Alles andere gehört uns, ist unser Leben. In der Öffentlichkeit stehe ich mit dem, was ich tue.“

Mehr als 40 Millionen verkaufte Bücher

Brezina ist einer der erfolgreichsten Kinderbuchautoren im deutschsprachigen Raum. Seine 550 Bücher, die teilweise in 35 Sprachen übersetzt wurden, verkauften sich insgesamt mehr als 40 Millionen Mal. Die Bücher von Brezina sind auch Grundlage für zahlreiche Kino- und Fernsehfilme, Theaterstücke, Musicals, Hörspiele und interaktive Videospiele.

Als Autor, Produzent oder Moderator war er an der Entstehung von über 40 Fernsehformaten beteiligt, vor allem für den ORF. Seit 2008 ist Brezina für das ORF-Kinderprogramm „okidoki“ verantwortlich. Weiters wurden seine Sendungen unter anderem auch auf Al Jaazera Children, Arte, Nick, Sat.1 und Super RTL ausgestrahlt. Für den Wiener Stephansdom hat Brezina einen Audioguide für Kinder kreiert, der die Vergangenheit des Domes altersgerecht präsentiert.