„Mr. Gay UK“-Kandidat fliegt nach Sex-Skandal aus der Navy

Der 22-jährige Sam Connell, Kandidat für die Wahl des "Mr Gay UK" ist aus der Navy geflogen. Der Fitnesstrainer hatte in einem Übungsraum Sex mit einem 20-jährigen Rekruten, berichtet das britische Boulevardblatt "The Sun".

Auch, wenn der Sex einvernehmlich war: Auf der Basis Raleigh in Plymoth sind jede Art von Beziehungen zwischen Soldaten und ihren Ausbildnern und Vorgesetzten verboten. Deshalb wurde Connell, Gewinner der regionalen Vorwahl für das „Mr. Gay UK“-Finale entlassen.

Auf der Basis gibt es derzeit auch andere Probleme: So sind gleichzeitig fünf Männer beschuldigt, Sex mit Rekrutinnen gehabt zu haben.