Neue schwule Rolle für Heath Ledger

Diesmal spielt er einen Junkie, der für Drogen auf den Strich geht

Nach „Brokeback Mountain“ ist es für den 26-jährigen Australier schon die zweite große schwule Rolle. Im australischen Drama „Candy“ spielt er den drogensüchtigen Künstler Dan, der sich – genau wie seine Freundin, die Malerin Candy – prostituiert, um seine Sucht finanzieren zu können. In einer Szene spricht er mit seiner Freundin über diesen Job: „Ich wüsste nicht, was ich tun müsste. Schwule wollen Muskelmänner. Das wäre sinnlos.“ Bei einer Vorpremiere musste das Publikum an dieser Stelle lachen, auch Ledger fand die Szene im Nachhinein eher komisch.