Lech Kaczinski gegen „schwule Kultur“

Bei einem Großbritannien-Besuch hat der polnische Präsident in einem BBC-Interview vor der Ausbreitung einer "schwulen Kultur" gewarnt.

Das würde laut Kaczinski zu einem Aussterben der Heterosexuellen führen: „Das kann nie als Alternative zur heterosexuellen Kultur gelten. Wenn diese ’schwule Kultur‘ eine akzeptierte Alternative wäre, hieße das speziell hier in Europa, dass unsere heterosexuelle Kultur verschwinden würde.“

Vor kurzem waren angebliche Geheimdienstinformationen an die Öffentlichkeit geraten, dass Kaczinskis Zwillingsbruder Jaroslaw, der polnische Ministerpräsident, ebenfalls schwul sein soll.