Schweizer Zivilstand: Mehr Schwule als Lesben

In der Schweiz interessieren sich mehr Männer als Frauen für den Zivilstand, der gleichgeschlechtlichen Paaren ab 1. Jänner 2007 fast die gleichen Rechte und Pflichten wie einem Ehepaar gibt. Damit setzt sich eine Reihe fort, die schon im Kanton Zürich beobachtet werden konnte. Dort können sich gleichgeschlechtliche Paare seit Juli 2003 registrieren lassen. Von den 600 Paaren, die seitdem von diesem Angebot Gebrauch gemacht haben, waren 80 Prozent Männer. Da diese Partnerschaften nur im Kanton Zürich gültig sind, müssen sich diese Paare nun noch einmal nach eidgenössischem Recht eintragen lassen.