Iran will AIDS-Medikament entwickelt haben

Der iranische Gesundheitsminister Kamran Baqeri Lankarani hat im staatlichen Fernsehen verkündet, dass iranische Wissenschaftler ein Medikament entwickelt haben, das das HI-Virus unter Kontrolle halten soll. Das berichtet die russische Nachrichtenagentur RIA Novosti.

Laut Lankarani ist es ein pflanzliches Medikament, das unter Anwendung einer Nano-Technologie hergestellt wurde. Es heißt IMOD und soll Blutkreislauf und Immunsystem sehr effektiv beeinflussen. Laut offiziellen iranischen Angaben wurde das Präparat auch schon an 200 Freiwilligen klinisch erprobt und soll bald im Handel erhältlich sein.