Cruising am Autobahnparkplatz: Ein Herz für Heten

Polizei, Autobahnmeisterei, Stadtverwaltung und die Schwulengruppe im süddeutschen Ludwigsburg haben sich erfolgreich gegen „sexuelle Auswüchse“ an einem Autobahnparkplatz an der A84 eingesetzt.

„Es kommt noch zu sexuellen Handlungen, aber seriös, und so, dass es niemand mitbekommt“, ist Kriminalhauptkommissar Hermann Dengel in der Tageszeitung „Heilbronner Stimme“ auf das Ergebnis stolz.

Noch vor kurzem wurden Autofahrer, die auf dem Parkplatz angehalten haben, durch einen nackten Hintern begrüßt, benutzte Kondome lagen überall, und die Toilettenwände waren mit Telefonnummern und einschlägigen Aufforderungen beschmiert. Ein unhaltbarer Zustand, zumal ja auch Kinder auf dem Parkplatz Rast machten.

Jetzt haben die Verantwortlichen ein Faltblatt für Cruiser herausgegeben. Inhalt: Regeln, an die sich alle halten sollen, und ein Appell an die Toleranz und den Respekt der Parkplatznutzer.