Mittwoch, 17. April 2024
HomeNewsPolitikHillary Clinton will mit Homo-Aktivisten zusammenarbeiten

Hillary Clinton will mit Homo-Aktivisten zusammenarbeiten

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

In einer bislang unveröffentlichten Rede hat die demokratische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton der „Human Rights Campaign“ eine „Partnerschaft“ angeboten, wenn sie die Wahlen 2008 gewinnt. Die „Human Rights Campaign“ ist eine große amerikanische Gruppe von Lesben- und Schwulenaktivisten.

Die New Yorker Senatorin tritt auch dafür ein, dass offen lebende Lesben und Schwule im amerikanischen Militär diesen sollen. Derzeit gilt dort die „Don’t Ask, Don’t Tell-Regel, wenn die Homosexualität eines Soldaten publik wird, muss er gehen. „Diese Regelung ist nicht nur schlecht für Schwule und Lesben, sie ist schlecht für unsere Truppen und unsere nationale Sicherheit. Wir werden das ändern“, so Clinton.

Die Human Rights Camapaign ist noch abwartend: Die Rede sei „sehr positiv“ aufgenommen worden, Wahlempfehlung gebe es aber noch keine.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner