Graz: Grüne mit lesbischer Gemeinderats-Spitzenkandidatin

Die Grazer Grünen haben vergangene Woche Lisa Rücker als Spitzenkandidatin für die Gemeinderatswahl 2008 gewählt. Damit führt erstmals eine lesbisch liierte Frau und Mutter zweier Töchter einen österreichischen Wahlkampf für ihre Partei an. Obwohl Rücker damit eine Lanze für andere homosexuelle PolitikerInnen bricht, möchte sie nicht in erster Linie als solche wahrgenommen werden: Ihre Kompetenzen sollen sie qualifizieren.

Die seit über zwei Jahrzehnten leidenschaftliche Feministin und diplomierte Sozialarbeiterin kam mit dem schwarz-blauen Regierungswechsel zur grünen Politik und wurde 2003 Gemeinderätin. Bei den Grünen Andersrum ist Rücker seit anderthalb Jahren aktives Mitglied. Ihre politischen Wurzeln liegen in der autonomen Grazer Frauenbewegung.