Ewan McGregor und Jim Carrey: Schwule Rollen

Wieder ist ein Hollywood-Blockbuster mit einer schwulen Liebesgeschichte geplant: Diesmal spielt Jim Carrey einen verheirateten Gefängnisinsassen, der sich in einen anderen Häftling, gespielt von Ewan McGregor, verliebt. In der Filmbranche hat der Film bereits den Spitznamen „Brokeback Prison“, der tatsächliche Arbeitstitel heißt „I love you, Phillip Morris“.

Der Film basiert auf der wahren Geschichte von Steve Russel, einem verurteilten Hochstapler, der sich in seinen Zellengenossen Phillip Morris verliebt. Als Morris freikommt, bricht Russel insgesamt vier Mal – teils äußerst kreativ – aus dem Gefängnis aus, um seiner Lieber nahe zu sein, und wird zum Schluß zu 144 Jahren Haft verurteilt.

„Es ist eine außergewöhnliche Liebesgeschichte“, sagt Evan McGregor der Zeitung „The Star“, „dass Jim Carrey auch mitspielt, hat den Film für mich interessant gemacht.“

McGregor hat bereits 2006 im britischen Film „Scenes of a Sexual Nature“ einen schwulen Charakter gespielt.