Hollywood und Australien trauern um Ledger

Trauer in Australien und Hollywood über den Tod von Jungstar Heath Ledger: Der Vater des Verstorbenen, Kim Ledger, verlas vor seinem Haus im australischen Perth eine Erklärung, in der er den Tod seines Sohnes als „tragisch, verfrüht und durch einen Unfall verursacht“ bezeichnete. Den Verstorbenen beschrieb er als „bodenständig, großzügig, warmherzig und selbstlos“.
Hollywood reagierte entsetzt auf den Tod des 28-jährigen Schauspielers. „Ich hatte so große Hoffnungen für ihn“, sagte Schauspieler und Regisseur Mel Gibson. Es sei ein tragischer Verlust, dass er in so jungem Alter sein Leben verloren habe. Schauspielerin Nicole Kidman nannte den Tod von Ledger eine „schreckliche Tragödie“ und sprach der Familie Ledgers ihr Beileid aus. Der australische Ministerpräsident Kevin Rudd sagte, das Land habe einen seiner größten Schauspieler verloren.

Michelle Williams, die frühere Verlobte des Schauspielers und Mutter seiner kleinen Tochter, sei „am Boden zerstört“, berichtete der Internet-Dienst TMZ.com.