Ross Anthony ist Dschungelkönig

Er hat viel erleiden müssen: Kakerlaken im Schritt, musste sich von Straußen quälen lassen. Er hat in den ersten Tagen Rotz und Wasser geheult. Doch mit der Zeit wurde er immer härter. Seine letzte Dschungelprüfung war die Härteste: Er bekam darin einen Krokodilpenis, Känguruh-Anus, Würmer, angebrütete Truthahneier und einen lebenden Grashüpfer als Naschzeug vor die Nase gesetzt.

Und es hat sich ausgezahlt: Samstag abend ist Ross Antony von den RTL-Zuschauern zum Dschungelkönig gejrönt worden. In der letzten Abstimmung setzte er sich gegen die ehemalige Porno-Darstellerin Michaela Schaffrath durch. Dritter wurde der serbische Schlagerbarde Bata Illic.

Damit geht die dritte Staffel von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ zu Ende. Erster Dschungelkönig war Schlagersänger Costa Cordalis, die zweite Staffel gewann Lästerzunge Désirée Nick. Die jetzige Staffel erzielte Spitzeneinschaltquoten auf RTL. In der Zielgruppe erreichte die tägliche Show fast immer mehr als 30 Prozent Marktanteil, fast doppelt so viel wie der Senderdurchschnitt.