Schwules Flugzeug zum Mardi Gras nach Sydney [mit Video]

Etwas ganz besonderes hat sich Air New Zealand einfallen lassen, um schwule Touristen von San Francisco zum Mardi Gras nach Sydney zu bringen: Den „Pink Flight“. 14 Stunden schwul fliegen der Extraklasse.

Für 1.000 Dollar (670 Euro) in der Economy Class und 5.500 Dollar (3.700 Euro) in der Ersten Klasse fliegt der wohl pinkste Flieger aller Zeiten über den Pazifik. Für das Geld bekommen die Gäste eine „schlüpfrige Performance“ von der „offiziellen Gastgeberin“, Kathy Griffin, Auftritte von vier eher unbekannten Drag-Queens, klassische schwule Filme in der Bordunterhaltung sowie einen Goodie Bag mit Gleitgel, Absoult Vodka und einem Zweimonatsabo für eine schwule Internetseite.

Und wen dieses Angebot nicht überzeugt, der dürfte sich vermutlich von der dezenten Federboa auf der Front des Fliegers und den aufgeklebten Wimpern über den Pilotenfenstern angesprochen fühlen.