New York: 60 Prozent mehr Syphilis

Das Gesundheitsamt von New York hat bekanntgegeben, dass die Syphilisfälle im Jahr 2007 verglichen mit dem Vorjahr um 60 Prozent angestiegen sind. Einen Großteil dieses Anstiegs hat es unter schwulen und bisexuellen Männern gegeben.

„Wie auch immer man die Sache betrachtet, Syphilis ist in New York City im Ansteigen“, sagt Susan Blank vom Gesundheitsamt gegenüber der Zeitung „Gay City News“.

Dabei ist die Zahl der Syphilisfälle zuvor sogar gesunken: Von 616 im Jahr 2005 auf 578 im Jahr 2006. Letztes Jahr ist die Zahl dann wieder explodiert: Das Gesundheitsamt hat insgesamt 927 Fälle registriert.