No Angels beim Song-Contest

Geballte Girl-Power aus Deutschland für den Song Contest: Die No Angels vertreten unser Nachbarland beim Grand Prix Finale am 24. Mai in Belgrad. In einer spannenden zweiten Abstimmrunde gegen die Musical-Sängerin Carolin Fortenbacher konnte das Quartett mit dem schmissigen Pop-Song „Disappear“ die Mehrheit der Stimmen auf sich vereinen. Nadja, Lucy, Sandy und Jessica jubelten nach dem Erfolg und kündigten an: „Jetzt wird erstmal Party gemacht!“

Die No Angels waren im Jahr 2000 die erste deutsche Castingband – und sind bis heute die erfolgreichste. In Europa übertrafen nur die britischen Spice Girls die Verkaufszahlen der Engel, die nach ihrem ersten großen Hit „Daylight in Your Eyes“ auch mit „There Must Be an Angel“, „Something About Us“ und „No Angel“ Platz eins der deutschen Charts eroberten. Vier Alben und eine Best-Of-Platte veröffentlichten die fünf Mädels bis 2003. Dann war erst einmal Schluss.

Mit ihrem fulminanten Sieg beim deutschen Grand Prix Vorentscheid beweisen die sie, dass sie sich mit ihrem Comeback nicht zu viel vorgenommen haben: Lange Beine, glitzernde Outfits, bunte Tücher im Wind und ein eingängiger Poptitel brachten ihnen die Stimmen der Zuschauer. Nun müssen sie auch das europäische Publikum überzeugen…