Star-Designer Tom Ford will ein Baby

Star-Designer und Ex-Gucci-Chef Tom Ford will Vater werden. Zusammen mit seinem Lebenspartner Richard Buckley will der 46-Jährige eine Familie gründen. Allerdings kommt eine Adoption – wie bei US-Promis derzeit groß in Mode – für Ford nicht in Frage, auch wenn gleichgeschlechtliche Paare in den USA diese Möglichkeit haben.

Einzige Alternative wäre eine Leihmutter. Ob er schon eine in Aussicht hat, ist unklar. Einen ähnlichen – wenn auch biologisch einfacheren – Weg ging auch Melissa Etheridge, deren Freundin Julie Cypher die beiden Kinder des lesbischen Paares ausgetragen hat. Die beiden Frauen haben sich bewusst einen Samenspender ausgesucht und ihn im Songwriter David Crosby gefunden.

Wann Ford und sein Freund, der früher Chefredaktion der „Vogue Homme war“, Eltern werden, ist unklar. Noch sträubt sich auch sein Lebensgefährte gegen diese Aufgabe.

Das Paar, das seit 1987 zusammen ist, lebt auf einer Ranch in der Nähe von New York.