LIF: Schüssel-Flügel hat sich in ÖVP durchgesetzt

„Der Schüssel-Flügel hat sich einmal mehr in der ÖVP durchgesetzt“, so die Reaktion des LIF-Bundessprechers Alexander Zach auf die Ablehnung Molterers, Homosexuellen eine Zeremonie am Standesamt zu ermöglichen.

„Eine schwere Schlappe für Minister Pröll, denn von den Ideen der Perspektivengruppe bleibt damit nichts mehr übrig“, bedauert Zach, der sich im Interesse der Betroffenen über mehr Mut bei der ÖVP gefreut hätte. Vor allem habe sich in den letzten Wochen gezeigt, dass es sehr wohl UnterstützerInnen bei der ÖVP in dieser Frage gäbe: „Wäre die Volkspartei eine offene Partei, würde sie jetzt den Klubzwang aufheben“, schließt der Liberale.