Samstag, 20. Juli 2024
HomePolitikInlandBounty Killer: Konzert in Wien abgesagt?

Bounty Killer: Konzert in Wien abgesagt?

Volksgarten will nichts mit Schwulenfeindlichkeit zu tun haben

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Die Exklusiv-Berichterstattung auf GGG.at zeigt Wirkung: Der jamaikanische Hass-Sänger Bounty Killer dürfte jetzt nicht in Wien auftreten.

Wie Christian Högl von der HOSI Wien in einer Aussendung mitteilt, hat der Volksgarten nach einem Gespräch mit dem HOSI-Wien-Obmann den Veranstaltern abgesagt. Der Volksgarten will nichts mit homophoben und sexistischen Künstlern zu tun haben, zitiert Högl die Geschäftsführung des Volksgarten.

Högl schließt seine Mail mit den Worten: „Ein schöner Erfolg. Danke euch für eure Unterstützung!“. Auch der Grüne Gemeinderat Marco Schreuder hat sich massiv gegen das Konzert ausgesprochen und gegenüber den Veranstaltern Maßnahmen vor Ort angekündigt.