„Dancing Stars“ kokettiert mit schwul-lesbischem Pärchen

Nach dem Ende der 4. Staffel von „Dancig Stars“ ist es fix: Es wird nächstes Jahr eine fünfte Staffel geben. Dabei könnten kleinere Adaptionen des BBC-Formats durchgeführt werden. Für den ORF-Programmdirektor Wolfgang Lorenz könnte das auch ein gleichgeschlechtliches Tanzpaar sein. „Für mich wäre das vorstellbar“, sagt er in einem Interview. Ob es dazu kommt müsse aber sorgfältig und „mit Verantwortung“ abgewogen werden, schränkt Lorenz ein.

Und solche Nachsätze machen Alfons Haider skeptisch, ob jemals ein schwules oder lesbisches Pärchen aufs ORF-Parkett kommen. Er selbst will als Tänzer nur dann teilnehmen, wenn ihm als Partner das ungarische Heißblut Balazs Ekker zugeteilt werden würde. „Und das ist so wahrscheinlich, als wenn Innenminister Günther Platter Trauzeuge bei meiner Hochzeit werden würde“, ätzt der Moderator, der sich seit Jahren für die Rechte von Lesben und Schwulen einsetzt.