Nicole Kidman als Dusty Springfield

Neue Filmrolle für den australischen Hollywood-Star Nicole Kidman: Die schwangere Schauspielerin soll die britische Pop- und Soulikone Dusty Springfield verkörpern.

Michael Cunningham wird das Drehbuch über Dustys Leben schreiben, das neben der Musik auch von Alkohol- und Drogenexzessen und bisexuellen Affären geprägt war. Der rennomierte Drehbuchautor hat für Kidman bereits 1998 das Drehbuch von „The Hours“ geschrieben, mit diesem Film hat sie ihren „Oscar“ bekommen. Er will die „echte“ Dusty zeigen und möchte diese Themen nicht aussparen. Für Nicole Kidman, die oft etwas steif und verklemmt wirkt, dürfte die Rolle eine reizvolle Herausforderung sein. Sie wird den Film über Dusty Springfield auch produzieren.

Dusty Springfield wurde 1939 als Mary Isabel Catherine Bernadette O’Brien in London geboren. Durch Hits wie „Son Of A Precher Man“, „I Only Want To Be With You“ oder „You Don’t Have To Say You Love Me“ wurde sie in den 1960ern bekannt. In den 1980er Jahren halfen ihr die Pet Shop Boys zu einem Comeback, das neben selbst gesungenen Titels wie „In Private“ auch das Duett „What Have I Done To Deserve This“ beinhaltete. 1999 starb Springfield, die aus ihrem Privatleben immer ein Geheimnis gemacht hat, an Brustkrebs.

„Sie war eine großartige Künstlerin, mit der niemand was anzufangen wusste“, so Cunningham. Seiner Meinung nach wird sie neben den „Beatles“ und den „Rolling Stones“ in die Geschichte eingehen.