Grüne unterstützen „Berufsschwuchtel“-Kampagne von Gery Keszler

Die Grünen unterstützen Gery Keszlers „Berufsschwuchtel“-Kampagne. Unter den 150 Prominenten, die sich im pinken „Berufsschwuchtel“-T-Shirt fotografieren ließen, sind auch Ulrike Lunacek, die 3. NR-Präsidentin Eva Glawischnig und NR Abg. Theresia Haidlmayr.

„Die Aneignung der als Schimpfwort gedachten Ausdrücke ist seit Beginn der Lesben- und Schwulenbewegung eine Methode gegen Diskriminierung und Unterdrückung,“ sagt Lunacek und erinnert daran, dass auch die Worte „schwul“ oder „Lesbierin“ ursprünglich gegen männliche und weibliche Homosexuelle eingesetzt wurden. „Deshalb habe ich mich mit dem Ausspruch „Nicht nur Berufsschwuchtel, sondern auch Kampflesbe!“ der Kampagne angeschlossen,“ macht Lunacek darauf aufmerksam, dass mit Humor die ursprünglich negativen Intentionen „ins Leere geführt werden können“.

Links zum Thema