„Queer As Folk“-Star bei Desperate Housewives

Ein schwulen Serienfreunden bekanntes Gesicht wird in Zukunft bei den „Desperate Housewives“ zu sehen sein. Gale Harold, der Darsteller des Brian Kinney, spielt den zukünftigen Partner von Susan Mayer (Teri Hatcher).

Seinen ersten Auftritt hatte er bereits in der letzten Folge der vierten Staffel, die mit einem Ausblick fünf Jahre in die Zukunft endet: Gaby (Eva Longoria-Parker) hat dann zwei Kinder, Bree Van de Kamp (Marcia Cross) hat eine Catering-Firma und verlegt Kochbücher, und Susan hat Gale Harold zum Partner.

Harold gelang der Durchbruch mit der Serie Queer as Folk, in der er von 2000 bis 2005 die Rolle des Herzensbrechers Brian Kinney spielte. 2007 spielte er in zwei Folgen von Grey’s Anatomy in einer Gastrolle einen rechtsradikalen Notarzt.

Die erfolgreiche amerikanische Serie hat immer wieder Homosexualität zum Thema: Von Brees schwulem Sohn Andrew (Shawn Pyfrom) bis zum schwulen Nachbarspärchen in der Wisteria Lane. Das dürfte an ihrem Schöpfer Marc Cherry liegen: Der offen schwule Autor und Produzent versucht immer wieder, lesbische und schwule Charaktere in seine Serien zu bringen.

Die neuen Folgen der „Desperate Housewives“ werden ab Herbst auf ProSieben Austria ausgestrahlt.

Links zum Thema