Schönborn predigt gegen Homo-Ehe

Der Wiener Erzbischof Christoph Kardinal Schönborn hat zu Fronleichman vor der Gleichstellung homosexueller Lebensgemeinschaften mit der Ehe gewarnt. Tausende Menschen haben sich an der traditionellen Prozession in der Innenstadt beteiligt.

„Wir hoffen sehr, dass der Weg in diese gesellschaftspolitisch, wie wir überzeugt sind, falsche Richtung doch nicht gegangen wird. Wir hoffen, dass alle Einwände wirklich ernst genommen und wirklich bedacht werden“, so Schönborn in seiner Predigt.

Derzeit findet unter konservativen Christen eine Unterschriftensammlung gegen die Eingetragene Partnerschaft für gleichgeschlechtliche Paare statt. In Kirchenkreisen wird dafür massiv die Werbetrommel gerührt, die Aussage Schönborns an so einem wichtigen christlichen Feiertag kann als Aufruf zur Unterschrift gewertet werden.

Tausende Gläubige hatten sich der Prozession angeschlossen, darunter auch zahlreiche Mitglieder von Studentenverbindungen und Trachtengruppen sowie viele Vertreter des öffentlichen Lebens.