Madonna: Ehe vor dem Aus?

Es gibt neue Spekulationen um ein bevorstehendes Ende von Madonnas Ehe. Einem Zeitungsbericht zufolge haben sich die 49-jährige Sängerin und ihr zehn Jahre jüngerer Mann, der britische Regisseur Guy Ritchie, soweit voneinander entfernt, dass sie im Prinzip bereits getrennte Leben führten. Wie die Zeitung „Daily Mirror“ berichtet, erwarten Freunde des Paares eine offizielle Ankündigung über eine Trennung nach Madonnas Welttournee Ende November.

Über den Zustand der Ehe wird seit Monaten spekuliert, eine offizielle Stellungnahme gab es aber noch nicht. Madonna und Richie haben im Jahr 2000 geheiratet. Sie leben mit dem gemeinsamen Sohn Rocco, Madonnas Tochter Lourdes und dem afrikanischen Adoptivkind David vor allem in London.

„Sie leben eher wie Bruder und Schwester als wie Mann und Frau. Sie denken, es ist besser Schluss zu machen“, zitierte der „Mirror“ den anonym bleiben wollenden Freund. Ihm zufolge versuchen die beiden, die beste Lösung für die drei Kinder zu finden. Die beiden leben in ihrem Luxusanwesen in London angeblich bereits in getrennten Stockwerken. Auslöser der Krise soll angeblich die Adoption des kleinen David aus Malawi vor rund zwei Jahren gewesen sein.

Madonna hat vor wenigen Monaten ihr neues Album „Hard Candy“ herausgebracht. Am 23. September gastiert sie mit ihrer Show auf der Wiener Donauinsel.