Home News Politik Regenbogenparade: Fairness ist gefragt!

Regenbogenparade: Fairness ist gefragt!

Der Countdown läuft: Unter dem Motto „Raus aus dem Abseits!“ wird am 12. Juli die 13. Regenbogenparade zur Fairness gegenüber Lesben, Schwulen und Transgender-Personen aufrufen.

Wie jedes Jahr zeigen auch die Wiener Linien Solidarität: Von 30. Juni bis 27. Juli sind wieder sämtliche Wiener Straßenbahn-Züge mit Regenbogenfahnen geschmückt unterwegs. Die Aktion wurde durch die Unterstützung von über 30 Patinnen und Paten ermöglicht, die alle namentlich auf der Regenbogenparaden-Homepage angeführt sind.

Aber nicht nur durch eine Straßenbahn-Patenschaft, auch mit einer anderen Aktion kann man seine Solidarität und sein Engagement für Fairness zeigen: Unter dem Titel „Deine Parade – dein Soli-Band!“ verschenkt das Paraden-Organisationsteam kleine Solidaritäts-Bänder mit Vienna-Pride- und Regenbogenparaden-Logo. Im Gegenzug freuen sich die Veranstalter über kleine Spenden. Die Bänder sind unter anderem in der Buchhandlung Löwenherz, Alte Lampe, Café Berg, Café-Restaurant Willendorf, Village, Felixx, Mango, Why Not und im HOSI-Zentrum erhältlich.

Links zum Thema

Die mobile Version verlassen