[Video] Right Said Fred, Kosheen, Zweitfrau bei der Regenbogenparade

Auch heuer wird die Regenbogenparade wieder einen glanzvollen Höhepunkt des lesbischwulen Jahres in Wien bilden. Umrahmt wird die Parade heuer zum zweiten Mal von einer Veranstaltungsreihe der lesbischwulen Szene, dem Vienna Pride“. Wiens Lesben- und Schwulenszene präsentiert sich wieder mit zahlreichen Veranstaltungen in ihrer Vielfalt. Der handliche Pride Guide, in dem alle Veranstaltungen zusammengefasst sind, ist ab sofort kostenlos in allen Szenelokalen und bei der HOSI Wien erhältlich.

Dort sind auch die Höhepunkte der heurigen Abschlussfeier der Regenbogenparade nachzulesen: Stargäste der heurigen Abschlussfeier sind die Brüder Fred und Richard Fairbrass, besser bekannt als Right Said Fred, mit alten („I’m Too Sexy“) und neuen Hits. Sanfte Klänge werden von Laura Rafetseder kommen, die mit einfachen Gitarrenklängen und berührender Stimme Geschichten aus dem Leben erzählt. Aus dem britischen Bristol kommen Kosheen. Außerdem gibt es noch Rockpop von Zweitfrau – die österreichische Erfolgsband wird Stücke ihres Albums „Rückendeckung“ zum besten geben. Neben den Live-Acts wird es auch hervorragende Musik aus der Konserve geben – die DJs Sonic und Junior Sonic, beide fixer Bestandteil der Wiener House-Szene, werden dem Publikum ordentlich einheizen.

Links zum Thema