Schwangerer Mann entbindet Mädchen

Thomas Beatie, der 34 Jahre Transgender-Mann, der durch seine Schwangerschaft weltweit Schlagzeilen gemacht hat, hat am Dienstag einer Tochter das Leben geschenkt. Das berichtet ABC News. Das Mädchen ist gesund.

Seit den ersten Fotos, die in der amerikanischen Homo-Zeitschrift „The Advocate“ veröffentlicht wurden, ist immer wieder über den schwangeren Mann mit Bart diskutiert worden. Beatie wurde als Frau geworden, hat sein Geschlecht aber durch eine Hormonbehandlung angepasst. Seine Eierstöcke blieben im Körper, dadurch konnte er schwanger werden, als seine Frau es nicht konnte.

In einem Interview mit der amerikanischen Talkmasterin Oprah Winfrey sagte er: „Ich glaube, es ist kein männliches oder weibliches Bedürfnis, ein Kind haben zu wollen. Es ist ein menschliches Bedürfnis. Ich bin ein Mensch, und ich habe ein Recht, ein biologisches Kind zu haben.“