Liverpool: 18-Jähriger stirbt nach schwulenfeindlicher Attacke

In Liverpool ist ein 18-Jähriger nach einer schwulenfeindlichen Attacke seinen Verletzungen erlegen.

Michael C. wurde am 25. Juli von drei Männern angegriffen. Trotz einer Notoperation starb er am Samstag an den Folgen einer Gehirnschwellung. Zwei Burschen, 18 und 19 Jahre alt, wurden wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt. Ein weiterer 19-Jähriger wurde wegen Einschüchterung von Zeugen angezeigt.

Eine Gruppe auf der Internetplattform facebook, die Michael C. die letzte Ehre erweist, hat bereits 1.500 Mitglieder.