Haft für Lesben-Kuss in Dubai

Scharfes Vorgehen gegen Homosexualität: Ein Monat Haft für zwei Frauen

Dubai: Burj Al-Arab
Pixabay - C00

Die beliebte Touristenmetropole Dubai zeigte nun auch zwei Lesben ihr wahres Gesicht: Ein Berufungsgericht hat eine 36-jährige Bulgarin und eine 30-jährige Libanesin wegen „unanständiger Taten“ zu je einem Monat Haft verurteilt.

An einem öffentlichen Strand sollen sich die Frauen „unsittlich berührt haben“

Ihr Verbrechen: Einem Polizeibericht zufolge sollen sie sich an einem öffentlichen Strand geküsst und sich „unsittlich berührt“ haben. Nach dem Verbüßen ihrer Strafe werden sie des Landes verwiesen, berichtet die Zeitung 7Days.

Das ist der erste bekannte Fall, in dem homosexuelle Frauen für ihre sexuelle Orientierung bestraft worden sind. Bis jetzt waren ausschließlich Männer das Ziel der Behörden von Dubai. Die Polizei hat angekündigt, schärfer gegen Homosexuelle vorgehen zu wollen. So wurden vor etwa einem Monat 40 Männer verhaftet, weil sie Frauenkleider getragen haben sollen.