„Nanny“ Fran Drescher für Homo-Ehe

„Nanny“-Darstellerin Fran Drescher hat sich für die Homo-Ehe ausgesprochen. Bei einer Fundraising-Party für die Schwulenrechtsorganisation Equality California hat sie gesagt, jeder solle das recht haben, zu heiraten – egal ob schwul oder hetero.

In Kalifornien gibt es zeitgleich mit der US-Präsidentenwahl im November ein Referendum, ob ein Eheverbot für Lesben und Schwule in die kalifornische Verfassung aufgenommen werden soll. Equality California hat eine Kampagne gegen dieses Referendum gestartet, um dafür Geld zu bekommen haben die Aktivisten die Party organisiert.

Der Society-Seite E! Online erklärte Drescher ihren Auftritt: „Ich weiss nicht, ob sie das schon bemerkt haben – aber ich bin eine Schwulenikone. Aber auch, wenn ich das nicht wäre – ich bin ein politischer Aktivist, der daran glaubt, den Amerikanischen Traum bewahren zu können, der Toleranz bedeutet und die Trennung von Kirche und Staat. Es ist einfach unamerikanisch, verschiedenen Lebensstilen gegenüber nicht tolerant zu sein. Wer ein starrköpfiges religiösen Land haben will, ist hier falsch“, erklärt Drescher.