Zehn Jahre Wiener Antidiskriminierungsstelle

Heute feiert die Wiener Antidiskriminierungsstelle (WASt) ihren zehnten Geburtstag – mit der Konferenz “Bilanz und Zukunftsperspektiven kommunaler Antidiskriminierungsarbeit“. Die Veranstaltung wendet sich an Expertinnen und Experten im In- und Ausland, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Wien und anderer Verwaltungen, Aktivistinnen und Aktivisten der Lesben-, Schwulen- und Transgender-Community und an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterschiedlicher NGOs. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei.

Die Konferenz stellt die in den vergangenen zehn Jahren erreichten Meilensteine und umgesetzten Projekte vor. Zwei Vorträge beleuchten etwa die Lebenssituation von Lesben, Schwulen und Transgenderpersonen im europäischen Vergleich. Nach einem gemeinsamen Mittagessen werden vier Arbeitsschwerpunkte der WASt erörtert. Eine abschließende Podiumsdiskussion widmet sich dem Ausblick auf die zukünftige Lebenssituation von Lesben, Schwulen und Transgenderpersonen und zeigt nötige nächste Schritte der kommunalen Antidiskriminierungsarbeit auf.

Links zum Thema