Kannibalenmord: Gericht spricht schwulen Ex-Schönheitskönig schuldig

Anthony Morley, der Mr. Gay UK des Jahres 1993, ist des kannibalistischen Mordes schuldig. Die zwölf Geschworenen des Gerichts im nordenglischen Leeds sahen es als erwiesen an, dass Morley den 33-jährigen Redakteur Damian Oldfield erstochen, ihm die Kehle durchgeschnitten, danach einen Teil von dessen Oberschenkel gebraten und ein Stück davon gegessen zu haben.

Vor Gericht gab Morley an, er könne sich nicht daran erinnern, wie oder warum er Oldfield ermordet hat. Irgendwann habe er die Leiche nur mehr als Stück Fleisch gesehen und – quasi in Trance – damit das gemacht, was er als gelernter Koch gewohnt war: „Das ist das einzige, woran ich mich erinnern kann. Das war meine tägliche Arbeit: Mahlzeiten zuzubereiten.“

Die Geschworenen bezeichnen die Tat in ihrer Begründung als „schrecklich, entsetzlich und bizarr“, der Richter wird das Strafmaß im Laufe des heutigen Tages verkünden.