Nicole Kidman spielt dänische Transsexuelle

Nicole Kidman will einen der ersten Transsexuellen der Welt spielen. Im Film „The Danish Girl“ soll die oscarprämierte Australierin den ersten Mann verkörpern, der sich zur Frau umoperieren ließ. Das berichtete das Branchenblatt „The Hollywood Reporter“.

Die Handlung beruht zum Teil auf der echten Lebensgeschichte des dänischen Künstlerpaares Einar und Greta Wegener. Einar Wegener posierte in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts oft in Frauenkleidung für seine Ehefrau, eine bekannte Künstlerin ihrer Zeit. Bald darauf hatte er sein Coming-out als Transsexuelle.

Im Jahr 1930 hatte Wegener als einer der Ersten mehrere geschlechtsanpassende Operationen. Dänemark erkannte Wegener, der dann Lili Elbe hieß, offiziell als Frau an, der dänische König erklärte aber ihre Ehe für null und nichtig. Elbe starb 1931 im Alter von 49 Jahren drei Monate nach ihrer fünften Operation. Weil sie Mutter werden wollte, versuchten die Ärzte damals, ihre eine Gebärmutter zu transplantieren.

Die Rolle von Einars Frau Greta Wegener soll die ebenfalls Oscar-gekrönte Charlize Theron übernehmen. Kidman werde „The Danish Girl“ auch produzieren, hieß es in dem Bericht.