Aufruf zum Massenküssen für Lesben- und Schwulenrechte

Kreativ möchte die Lesben-, Schwulen- Bisexuellen- und Transgendergruppe von Amnesty International in Wien die Bevölkerung auf gleichgeschlechtliche Liebe aufmerksam machen: Sie veranstaltet – passend zum Valentinstag – ein Kiss-In.

Stattfinden wird die Massenküsserei am 14. Februar, ab 14 Uhr am Stock-im-Eisen-Platz. Bis 16 Uhr sind Mitarbeiter von Amnesty vor Ort. Sie wollen bei dieser Gelegenheit auch auf die Menschenrechtsverletzungen hinweisen, mit denen gleichgeschlechtliche Paare in verschiedenen Ländern konfrontiert werden.

Freiwillige für die Massenküsserei werden noch gesucht – nach Möglichkeit inklusive Kusspartner.