65 Millionen Gratis-Gummis für brasilianischen Karneval

Der Karneval in Rio ist wohl die bekannteste Veranstaltung Brasiliens – damit er nicht mit einer bösen Überraschung endet, verteilt die brasilianische Regierung zur Faschingszeit insgesamt 65 Millionen Gratis-Kondome.

Dabei ist Brasilien auch ohne die Extra-Gummis vorbildlich, wenn es um HIV-Prävention geht: In einem durchschnittlichen Monat verteilen staatliche Stellen bereis 45 Millionen Kondome.

Wie Mariângela Simão vom staatlichen HIV/Aids-Hilfsprogramm erklärt, werden für den Fasching noch einmal 20 Millionen Gummis extra verteilt. Damit ist Brasilien der größte Kondom-Einkäufer der Welt. Die Vereinten Nationen loben deshalb das südamerikanische Land: Das staatliche Aids-Programm sei ein gutes Mittel, das Virus einzudämmen, heißt es.

Gegen das Programm ist erwartungsgemäß die römisch-katholische Kirche, die gegen die „Banalisierung der menschlichen Sexualität“ protestiert.