TUI wirbt um schwule Touristen

Lesben und Schwule werden für die Tourismusindustrie eine immer ernstzunehmendere Zielgruppe: So hat die TUI, das größte Tourismusunternehmen Europas, jetzt in Deutschland einen eigenen Katalog für schwule Männer herausgebracht.

Unter dem Titel „Gay & Travel: Weltweit unterwegs“ enthält das 52 Seiten starke Heft neben Reiseangeboten und Hotelvorstellungen auch Expertentipps zu den einzelnen Urlaubsgebieten und deren Szene. In unserem Nachbarland ist es in den TUI-Reisebüros erhältlich und den größten Szenemagazinen beigelegt.

Im Angebot stehen Reisen in klassische Sommer-Urlaubsziele wie Gran Canaria, Ibiza, Sitges, Mykonos und Florida aber auch Städereisen nach Amsterdam, Paris, Madrid, London, Stockholm, Zürich, Berlin, Hamburg, Köln und München. Und auch Wien wird dem schwulen Touristen angepriesen.

Die Gründe für das Special liegen auf der Hand: Es handele sich um eine hochinteressante Zielgruppe, die oft über ein gutes Einkommen verfüge und eine spezifische Kundenansprache benötige, sagte ein TUI-Sprecher der Tageszeitung „Welt“. Das nötige Know-How hat sich TUI beim Verlag Bruno Gmünder geholt, der mit dem Spartacus das größte Verzeichnis schwuler Adressen herausgibt.