Ashton Kutcher bricht auf Twitter Lanze für Schwule

Auch ohne große Reden setzen sich Hollywood-Stars für die Rechte von Lesben und Schwulen ein. Das musste ein Fan von Ashton Kutcher bemerken.

Der Mann nannte Kutcher auf Twitter „schwul“, weil er sich seine Hand an einem Sandsack verletzt hatte. Die Antwort des Schauspielers traf dafür umso präziser: „Um das klarzustellen: Jemanden ’schwul‘ oder ‚Schwuchtel‘ zu nennen ist genauso abwertend, wie wenn du jemanden ‚Nigger‘ nennst. Du machst dich zum Idioten, wenn du das tust.“

Ashton Kutcher ist einer der wenigen Promis, deren Twitter-Accounts als echt verifiziert wurden. Er postet als „aplusk“, seine Frau Demi Moore als „mrskutcher“.