Bald schwule Blutspender in Großbritannien?

Ein neuer Bericht über die Regeln für die Blutspende In Großbritannien stellt das Verbot für Schwule auf den Prüfstand.

Herausgegeben wird der Bericht von einem unabhängigen Beratungsgremium. Dessen letzter Bericht, der im Jänner 2007 erschienen ist, empfahl, schwule und bisexuelle Männer von der Blutspende auszuschließen. Jetzt wird erneut untersucht, welche Gruppen am wahrscheinlichsten an sexuell übertragbaren Krankheiten leiden, die auch über die Blutspende weitergegeben könnten. Außerdem wird überprüft, wie andere Länder mit schwulen oder bisexuellen Blutspendern umgehen.

Ein Ergebnis wird für den Sommer erwartet. Lorna Williams, medizinische Leiterin der staatlichen Blut- und Transplantationsstelle, gibt sich offen, was das Ergebnis betrifft: „Wir haben bei der neulichen Aufhebung des Höchstalters für Blutspender gezeigt, dass wir unsere Richtlinien für Spender anpassen, wenn es sicher ist, das zu tun.“